JETZT bestellen 😋 Ab 50,- Euro Bestellwert versandkostenfrei 📦 In 2-4 Werktagen bei Dir 🚚

Ballaststoffe

Ballaststoffe sind wichtig für uns, weil sie die Verdauung fördern und sogar die Blutzucker- und Cholesterinwerte verbessern können. Gesunde Ballaststoffe stecken fast ausschließlich in Pflanzen. Sogenannte lösliche Ballaststoffe wie Pektin, Inulin oder bestimmte Stärkeformen sind in Gemüse, Früchten, Nüssen und natürlich in unseren Schokoladenriegeln enthalten. 


Ballaststoffe wirken sich positiv auf die Darmflora aus. Sie dienen nämlich als Nahrungsgrundlage für die dort angesiedelten, guten Darmbakterien. Diese können sich besonders gut vermehren, wenn ausreichend Ballaststoffe vorliegen. Als Quell- und Füllstoffe binden sie Wasser an sich. Das Stuhlvolumen nimmt dadurch zu, der Stuhl wird lockerer und kann besser ausgeschieden werden.
 

Wichtig! Tierische Lebensmittel wie Fleisch, Fisch oder Eier liefern dagegen so gut wie keine Ballast- oder Faserstoffe. Auch Milch enthält nur Spuren davon. 

Empfehlenswerte Ballaststofflieferanten sind: Unsere FRANKY Dark Chocolate Sorten, frische Beeren, Leinsaat, Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Nüsse, Chiasamen, Kokosmehl, Sellerie, Kohl, Hirse, Buchweizen, Amaranth, Quinoa. 

 Eine ballaststoffreiche Ernährung hilft unter anderem, die Blutzucker- und Cholesterinwerte zu verbessern, und kann dazu beitragen, einen Typ-2-Diabetes zu verhindern.

Mindestens 30 Gramm pro Tag soll jeder Erwachsene essen, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE). Im Durchschnitt isst jeder Deutsche laut Nationaler Verzehrsstudie II nur etwa 25 Gramm. Ihre günstigen Wirkungen entfalten Ballaststoffe schon im Mund. Körner und Pflanzenfasern muss man gut kauen. Das erhöht die Speichelproduktion und schützt vor Karies und Parodontitis.

Weil Ballaststoffe im Magen aufquellen und der Speisebrei langsamer in den Darm wandert, machen sie länger satt. Günstig für Menschen mit Diabetes: Ballaststoffe verbessern die Insulin­empfindlichkeit und verzögern die Aufnahme von Traubenzucker ins Blut. 

10 Gramm Ballaststoffe bekommst Du entweder durch
1 FRANKY Dark Chocolate Protein Schokoriegel oder
100 Gramm Mandeln oder Vollkornhaferflocken,
150 Gramm Haselnüsse,
300 Gramm Möhren oder Paprika,
350 Gramm Süsskartoffeln oder Brokkoli,
500 Gramm Kartoffeln, Äpfel, Bananen oder Weintrauben,
1000 Gramm weißen Reis,
3 Big Macs oder 13 Prinzenrolle Kekse oder 300g Nutella (nicht ernst gemeint!!).
 

Quellen: www.diabetes-ratgeber.net • www.zentrum-der-gesundheit.de • www.gesundheit.de